Erlebniswelt Mosellum an der Staustufe Koblenz wieder eröffnet

Nach der Winterpause öffnete das vom Mainzer Umweltministerium 2011 errichtete Mosellum – 
Erlebniswelt/Fischpass an der Staustufe Koblenz - mit neuen Öffnungszeiten und einem frischen 
pädagogischen Konzept wieder seine Tore. Der Eintritt ist jetzt frei, Gruppen sollten sich lediglich 
anmelden. Besucher werden vom Personal auf Wunsch über die  Angebote informiert und stehen für
Fragen zur Verfügung. Es können auch spezielle Workshops gebucht werden. 

Neuer Träger der umweltpädagogischen Begleitung ist der BUND Rheinland-Pfalz, Projektleiterin 
ist die Biologin Helene Kraniotakes, erreichbar über das BUND-Büro in der Kornpfortstr. 15 
(Dreikönigenhaus/Altstadt) Tel. 0261-97353841. Frau Kraniotakes freute sich bei der 
improvisierten Eröffnung über die gute Besucherresonanz: „Fast 500 Besucher nutzten das erste 
Wochenende nach dem Winterschlaf, um dem Mosellum ‚Hallo‘ zu sagen. Ich bin begeistert über 
das große Interesse. Sowohl Kooperationspartner aus Behörden der Wasserwirtschaft als auch 
Touristen oder Koblenzer Bürgerinnen und Bürger schauten rein, und die meisten wollen 
wiederkommen.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier (PDF Download).